Graffiti-Workshop for Kids

Workshop im Atelier

Welcher Junge oder welches Mädchen träumt nicht davon, einmal ein eigenes Graffiti zu erstellen? Und dabei mit der Spraydose in der Hand das eigene Talent als Künstler zu entdecken? Dieser Traum wurde für zwei Jungs wahr.

Zuerst erfuhren die zwei, was ein Graffiti ausmacht. Was sind Tags, was die Outline, Fill-in oder Drips?

Ausserdem lernten die beiden die Gefahren von illegalem Sprayen kennen und wurden dafür sensibilisiert, wo Graffitis erlaubt ist und wo nicht.

Aber dann ging es an die Dosen. Die grosse Auswahl überraschte sie: die Fülle an Farben, Techniken und Möglichkeiten.

Mit Mundschutz und Handschuhen ausgerüstet machten sie ihre ersten Sprayversuche. Und merkten, dass es gar nicht so einfach ist.

Für das zweite Treffen liessen sie sich von unzähligen Graffitis inspirieren und zeichneten ihr erstes eigenes Graffiti.

Diese Zeichnungen übertrug Ralph auf Holzplatten und er zeigte ihnen, wie sie mit kleinen Tricks grosse Effekte einbauen können.

 

Bei einem Graffiti-Workshop im Atelier kann jedes Kind von Ralph lernen. Er nimmt sich Zeit und zeigt ihnen genau, wie sie die Dose halten müssen, um zum Beispiel Übergänge zu sprayen.

Die Arbeit mit der Spraydose ist doch sehr ungewohnt, sodass die vielen Tipps und Tricks bei den Kindern sehr gut ankommen.

Nach ein paar Stunden konnten die Jungs stolz ihre Graffitis betrachten und mit nach Hause nehmen. Die Kinderzimmer sind nun zu Jugendzimmern geworden. Die Graffitis sind auch nach Monaten immer noch ein Hingucker.

Es war für beide Jungs ein unvergessliches Erlebnis.